GERMAN
Die Single „Marie Anna“ von Jamayl Maleek, welche im Sommer 2013 erschienen ist, war ein eher lustiger, extrovertierter Song gefüllt mit einer positiven Ausstrahlung. Um den Hörer mit der eher melancholischen Seite von Jamayl Maleek bekannt zu machen, war es die Idee „It’s a Man’s Man’s Man’s World“ nach „Marie Anna“ herauszugeben und dabei die erfundene Tatsache zu implizieren, dass die Beziehung mit der Frau (Marie Anna) nicht geklappt hat und unser Protagonist nun verloren, schmerzverzerrt und in Tränen, verloren in der Wildnis „It’s a Man’s Man’s Man’s World“ von tiefstem Herzen singt.
Was mit einer guten Hintergrundstory begann wurde zur Realität in seinem Leben. Jamal Maleeks Freundin war der Hauptcharakter im Musikvideo für „Marie Anna“, die sie nicht nur mit ihrer Schönheit, sondern auch mit ihrem Charme repräsentierte. Leider war die Beziehung nicht für die Ewigkeit und während dem Sommer verliess sie ihn, wodurch die Marketing Geschichte dieses Sommers zu Jamayl Maleek’s persönlichem Alptraum wurde, sie aber dadurch mit der Wahrheit bestätigte. Nach dem Wiedergewinn der Kraft nach einem zerbrochenen Herzen können Sie den Schmerz, die Tränen und Qual verpackt in seiner neuen Single „It’s a Man’s Man’s Man’s World“ hören, welche am 22. November 2013 weltweit erschienen ist. Für das Mastering war Dan Suter (echochamber) zuständig.

It’s a Man’s Man’s Man’s World